Aky├╝rek Fest am 9.Mai 2015

Das Aky├╝rek-Fest am Sch├Âlerberg zeigt die kulturelle Vielfalt des Stadtteils. Gefeiert wird am Samstag, 9. Mai, von 14 bis 18 Uhr auf dem 2008 eingeweihten Aky├╝rekplatz, der parallel zur Iburger Stra├če zwischen Br├Âckerweg und Hammersenstra├če verl├Ąuft. Eine offene Gespr├Ąchsrunde mit den Aky├╝rek-Preistr├Ągern findet ab 16 Uhr statt.

In Erinnerung an den 2007 verstorbenen B├╝rgermedaillentr├Ąger der Stadt Osnabr├╝ck, Yilmaz Aky├╝rek, gestalten die Anwohner gemeinsam mit den dort ans├Ąssigen Vereinen und Initiativen das Fest auf vielf├Ąltige Weise mit. Veranstalter ist das st├Ądtische B├╝ro f├╝r Friedenskultur. Es findet jetzt zum zweiten Mal statt.

Die offizielle Er├Âffnung durch Oberb├╝rgermeister Wolfgang Griesert findet um 14.30 Uhr im Beisein des nieders├Ąchsischen Innenministers Boris Pistorius und Delegationen aus Osnabr├╝cks Partnerst├Ądten, unter anderem aus Canakkale, statt. Das Aky├╝rek-Fest steht aber gleicherma├čen f├╝r den interreligi├Âsen Frieden und Austausch. Pastor Martin Wolter von der evangelisch-lutherischen S├╝dstadtkirchengemeinde l├Ądt im Anschluss an die Er├Âffnung zu einem Gebet aller Religionen ein.

Auf der B├╝hne findet ein vielseitiges Programm statt. Dar├╝ber hinaus informieren Vereine, Institutionen und Einrichtungen ├╝ber ihre Arbeit aber auch ├╝ber L├Ąnder, Kulturen und Religionen. Dazu gibt es Speisen aus den verschiedenen L├Ąndern und Spielst├Ąnde f├╝r Gro├č und Klein.

Offene Gespr├Ąchsrunde mit den Aky├╝rek-Preistr├Ągern
An einem Informationsstand werden die Integrationsbeauftragte Seda Rass-Turgut und ihr Team die Integrationsarbeit der Stadt Osnabr├╝ck und aktuelle Projekte vorstellen. Als besonderer Programmpunkt sind ab 16 Uhr alle interessierten Besucher des Festes herzlich zu einer offenen Gespr├Ąchsrunde zu den Themen Migration und Integration eingeladen. Dabei wird es die Gelegenheit geben, mit den Preistr├Ągern des Yilmaz Aky├╝rek-Preises ins Gespr├Ąch zu kommen, die in den vergangenen Jahren durch die Stadt Osnabr├╝ck f├╝r ihr Engagement im Bereich Integration sowie interkultureller und interreligi├Âser Dialog ausgezeichnet worden sind.

Weitere Informationen im B├╝ro f├╝r Friedenskultur unter Telefon 0541 323-1648 oder per E-Mail unter meyerg@osnabrueck.de.

facebookgoogle_pluspinterestfacebookgoogle_pluspinterest